#News#

 

Liebe Eltern,

bitte teilen Sie uns über die Hausaufgabenhefte mit, wie und wann Ihr Kind nach Beendigung des ersten Schultages (11:10Uhr) am Montag (10.08.2020) nach Hause kommen darf (wird abgeholt, benötigt Betreuung bis..., geht allein, fährt mit dem Bus u.a.).

Statten Sie bitte außerdem Ihr Kind mit einem Mund-Nasen-Schutz aus. Auf den Fluren wird es eine Maskenpflicht geben.

 

Danke für Ihre Unterstützung.

die Schulleitung

 

                                     -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Auf Zeitreise ins Alte Rom

 

„Wir packen unseren Koffer und reisen….. ins Alte Rom“ so hieß es Ende April für die 5. Klassen der Grundschule Dahme. Das Fach Gesellschaftswissenschaften (Gewi) gibt uns die Möglichkeit, trotz Corona eine Reise in die Vergangenheit anzutreten und die historischen Hintergründe der Stadt Rom kennenzulernen. Die Schülerinnen und Schülern erhielten einen Überblick über die Gegebenheiten, die Bauwerke und die Gesellschaft der damaligen Zeit. Jeder Einzelne durfte sich Themen aussuchen, zu denen er einen Beitrag zur Zeitreise liefern wollte. So entstanden während der schulischen Zwangspause knapp 50 tolle Plakate, Modelle, Spiele und vieles mehr. Wir waren sehr gespannt, was uns in unserer Ausstellung erwarten würde. Am 12. Juni war es dann soweit. Das Wetter spielte mit und es wurden 15 Tische auf dem Sportplatz gleich neben dem Schulhof aufgebaut. Alle Teilnehmer waren bereits Experten auf ihrem Gebiet und somit sehr gut vorbereitet. Zusätzlich stieg die Neugier, was sie bei den anderen entdecken und erfahren durften. Jeder hatte 20 Minuten Zeit, sein Wissen den Besuchern am eigenen Tisch kund zu tun und danach selbst als Besucher die Ausstellungsstücke der Klassenkameraden zu bestaunen. „Wie sah das Leben als Kind im Alten Rom aus?“ „Was ist eine Wachstafel?“ „Wie schwer war die Rüstung eines Legionärs?“ Diese und viele weitere Fragen wurden während der zwei Stunden Ausstellungszeit beantwortet. Sowohl für die Schüler und Schülerinnen als auch für die teilnehmenden Lehrer war dieser Tag ein voller Erfolg. 

Wir danken den kreativen Köpfen aus der 5a und 5b, die mit ihren Beiträgen diese Ausstellung so begeistert und informativ möglich gemacht haben, und den Eltern für die Unterstützung ihrer Kinder bei der Zeitreise.

 

Barbara Fischer und Julia Ebert, Grundschule Dahme

 

 

Redaktionsschluss in der Grundschule Dahme

 

Das Ende der 6. Klasse in der Grundschule ist immer etwas Besonderes. Dieses Jahr war es noch ein wenig besonderer, denn durch die Corona-Beschränkungen fielen die letzten Klassenfahrten der beiden 6. Klassen aus. Auch auf die Zeugnisausgabe und die Abschlussfeiern hatte die Pandemie großen Einfluss. Wie können wir trotzdem ein großartiges Ende der Grundschulzeit gestalten? Wir ließen die sechs vergangenen Jahre noch einmal Revue passieren und sammelten alle Erinnerungen an Ausflügen, Feiern und Projekten in Form von Berichten und Fotos. Es kamen lustige und kuriose Details an die Oberfläche und sorgten für den einen oder anderen Lacher. Mit vielen kreativen Ideen bei der Gestaltung der Layouts entstanden zwei wunderschöne Abschlusszeitungen der Klassen 6a und 6b. Zu den feierlichen Zeugnisausgaben im kleinen Rahmen bekamen alle Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Exemplar überreicht. Diese beinhalteten nicht nur die von ihnen verfassten Berichte, Witze und Rätsel, sondern auch Überraschungsbeiträge der Klassenlehrer und des Lehrerkollegiums. 

Wir danken den Schülern und Schülerinnen der Abschlussklassen für ihre kreativen Ideen und konstruktiven Unterrichtsstunden, in denen die Zeitungen entstanden und Form annehmen konnten. Lieben Dank auch für die Motivation und die Schaffenskraft, die ihr über einige Wochen gezeigt habt. Wir wünschen euch auf den neuen Schulen viel Erfolg und alles Gute.

 

Barbara Fischer und Julia Ebert, Grundschule Dahme