Geschichte  erleben

 

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts der 6. Klassen an der Grundschule Dahme behandeln wir zurzeit das Leben im Mittelalter. Inspiriert von diesem Thema arbeiten wir mit vielen Ideen und unterschiedlichen Materialien an besonderen Projekten.

Eine kleine Ausstellung dieser Arbeiten: „Mittelalter selbst erleben – Geschichte zum Nachbauen“ findet für alle Interessierten am 23. Juni 2016 um 17.00 Uhr im Heimatmuseum in Dahme statt.

Die Schüler und Schülerinnen der 6a und 6b sowie Frau Else (Geschichtslehrerin)  laden hierzu herzlich ein.                                                 

 

Energie – Cup 2016

 

Sonne pur, was will man mehr? Die Süll organisiert seit mehreren Jahren den Energie-Cup, ein Turnier zu dem unsere Fußballer sehr gerne fahren, weil sie Spielspaß in der Schulzeit haben und ein Erinnerungsshirt und einen tollen Sachpreis mit nach Hause nehmen dürfen. Das Turnier ist sehr gut organisiert, dafür ein an Süll! Teilnehmer der Schulmannschaft waren: Niklas A., Nevio T., Arne G., Henry G., Collin F., Fabian T., Willy W., Constantin S., Hannes L. und Levi E.. Unser erstes Spiel fing etwas müde und ohne überragende Aktionen an. Trotz riesiger Spielanteile kamen wir nicht über das 1:0 (Torschütze: Collin F.) hinaus. Uns war klar, um vorne mitmischen zu können, müssen wir uns dringend steigern.
Im zweiten Spiel gegen die Seelenbinder GS hatten unsere Jungs den Gegner über weite Spielanteile überraschenderweise im Griff. Constantin S. schoss ein wunderschönes 1:0, dabei blieb es lange. Leider fiel dann in der zweiten Halbzeit auch das 1:1, welches uns  letztendlich die Chancen auf den Turniersieg kostete. Unsere Jungs konnten ihre Überlegenheit nicht nutzen. In der Pause wurde spekuliert und gerechnet...
Gegen die T. Hirschberger GS siegten die Jungs überragend mit einem 4:0 (Niklas, Hannes - 9m, Arne, Nevio). Die Laune besserte sich schlagartig.
Auch beim letzten Spiel gegen den Titelverteidiger - Luckau - war ein Sieg möglich, doch irgendwie fehlte immer ein Schritt, ein Quäntchen Glück bzw. der hundertprozentige Wille bzw. Kampfgeist. Es endete 1:2 (Constantin). 
Bei der Siegerehrung war die Freude groß, dass es zum zweiten Platz gereicht hat. Jeder Teilnehmer bekam einen tollen Preis. Unser Ziel, uns in der Platzierung zu verbessern, haben wir erreicht - eine tolle Mannschaftsleistung! Außer ein Spieler der diesjährigen Auswahl dürfen im nächsten Jahr theoretisch alle wieder dabei sein, vielleicht können sich die Jungs dann wiederholt steigern;O) Ich freue mich heute schon auf das Turnier im nächsten Jahr.

Wir bedanken uns bei den Trainern und Begleitern, Herrn Schoene und Herrn KleinDanke für eure Zeit und euren Einsatz für unsere Schule!

 

Viel Spaß bei der baldigen Fußball – EM  wünscht

Katja Eisenbarth – Sportlehrerin