Känguru der Mathematik“

 

Seit 1991 gibt es in Frankreich den Mathematikwettstreit „Kangourou des Mathématiques“. Die Idee für einen Wettbewerb dieser Art kommt aus Australien. Die Matheenthusiasten, welche den Wettstreit in Frankreich ins Leben riefen, haben von Beginn an versucht, weitere Länder für die Teilnahme zu begeistern.

Am 16. März 2017 ging das Känguru der Mathematik wieder an den Start zum 23. Mal auch in Deutschland. 46 Teilnehmer nahmen von unserer Schule daran teil. Sie erwarteten interessante, lustige und spannende Aufgaben aus allen Bereichen der Mathematik.

Bei dem Multiple-Choice-Wettbewerb gibt es nur Gewinner. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.

So macht Mathe richtig Spaß!

 

Koordinatorin für den Wettbewerb „Känguru der Mathematik“- S. Else

 

 

„Der Tag betrog uns um die Nacht“

 

Am 01.04.2017 fand in den Räumen der Galerie „Kunstpause“ die Vernissage „Der Tag betrog uns um die Nacht“ statt. Dies war für die Lehrerinnen der Grundschule Dahme insofern eine Besonderheit, da unsere Kollegin Jelena Trivic diejenige war, die dieses Mal ihre Werke ausstellen durfte. Nach einleitenden Worten und der offiziellen Eröffnung ließen wir uns nicht lange bitten und „eroberten“ Jelenas Arbeitsergebnisse.

Beeindruckende Werke, inspirierende Gespräche und eine tolle Ausstellungsatmosphäre ließen diesen warmen Frühlingsabend für uns unvergesslich werden.

Aber nicht nur das Kollegium sollte in den Genuss dieser Bilderschau kommen, sondern auch die Schüler und Schülerinnen unserer Grundschule. Und so machten sich in den letzten Tagen einige Klassen auf den Weg in die „Kunstpause“. Neben dem Betrachten der ausgestellten Werke durften die Kinder anschließend selbst kreativ zum Thema „Ostern“ vor Ort tätig werden.

Vielen Dank an die Akteure der Galerie – wir freuen uns schon jetzt auf die weitere Zusammenarbeit im Rahmen unseres Projektes „Kunstruine“ am 01.06.2017 in der Schlossruine Dahme.

 

Lydia Lehmann

stellv. Schulleiterin