Ein großes Dankeschön

 

Ende September fand unser Sponsorenlauf statt. Die ersten bis sechsten Klassen der Grundschule Dahme liefen für das einwöchige Zirkusprojekt im nächsten Frühjahr. Trotz des kalten Morgens waren die Kinder, Lehrer und helfenden Eltern hochmotiviert. Um 7.30 Uhr ging es los. Zuerst rannten die ersten bis vierten Klassen eine jeweils 200m Runde. Die fünften und sechsten Klassen durften eine 400m Runde absolvieren. Das Prinzip des Sponsorenlaufs ist einfach. Jeder Schüler kümmert sich im Vorfeld um einen privaten oder geschäftlichen Sponsor, welcher selbst festlegen kann, wieviel Geld er für jede gelaufene Runde des Schülers spendet. Geldbeträge von 0,50 Cent bis 10.- Euro waren möglich. Nach jeder gelaufenen Runde bekamen die Mädchen und Jungen einen Stempel. Maximal 10 Runden durften die Kinder absolvieren. Die Kinder gaben alles.

Das eingesammelte Geld wird auf das Konto des Fördervereins der Grundschule Dahme eingezahlt und vorrangig für das Projekt mit dem Zirkus „Caselly“ im nächsten Frühjahr eingesetzt. Die Projektwoche kostet 15.- Euro für jeden Schüler. Ein Projekt, indem die Kinder in der Woche nicht nur die Stars der Manege werden, sondern auch mit-und voneinander lernen können. Wie beim Sponsorenlauf geht es um das Miteinander und die Stärkung des Selbstvertrauens.

Natürlich gab es vom Förderverein auch Getränke und Vitamine für die Kinder. Es war ein sportlicher Vormittag, der mit Spiel und Spaß, Dank der Lehrer und helfenden Eltern, zu einem abwechslungsreichen Schultag wurde.

Danke an die Eltern, Großeltern und Verwandten. Danke an die Unternehmen.

Vielen Dank an alle Spender.

Kinder, Ihr habt das großartig gemacht.

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Förderverein der Grundschule Dahme

 

Am 28. November um 18.30 Uhr findet unsere nächste Mitgliederversammlung in der Grundschule Dahme statt und dazu laden wir alle Mitglieder herzlich ein.

 

 

Äpfel soweit das Auge reicht...

 

Grund- und Förderschulen im Land Brandenburg konnten sich im Sommer 2018 erneut für das Landesprogramm „Schulobst“ bewerben. Auch unsere Schule hat dies getan und tatsächlich pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres die Zusage zur Durchführung erhalten. Das Schulobstprogramm ist ein Schritt hin zu gesünderer und besserer Ernährung für die Schüler und Schülerinnen in Brandenburg und ermöglicht es den Schulen im Herbst 2018 kostenfrei Äpfel im Wert von bis zu 500€ pro Schule an die Kinder zu verteilen. Die Schulen müssen selbst für den Einkauf und die Verteilung sorgen, dafür regionale Produkte nutzen und pädagogisch begleitende Maßnahmen durchführen. Logistisch unterstützt wurde unsere Grundschule vom Kartoffellagerhaus Dahme, welches uns schnell und unproblematisch bei der Umsetzung des Schulobstprogramms half. Viele glückliche Kinder, die uns die Äpfel wöchentlich geradezu aus den Händen rissen, sollten für uns Ansporn sein, uns auch im kommenden Jahr für die Durchführung dieses „Apfelprojekts“ einzusetzen.

 

Danke sagt die Schulgemeinschaft der Grundschule Dahme.

 

Lydia Lehmann

Konrektorin Grundschule Dahme